Home         Über uns         Informationen         Beschäftigung         Tierschutz         Sonstiges

Krallen- & Schnabelpflege

In der Regel bedarf es keiner Schnabel- & Krallenpflege von menschlicher Seite. Krallen werden durch Naturäste, Schnabel durch das Knabbern an Naturästen und Mineralsteinen abgenutzt und kurz gehalten.

Übermäßiges Wachstum kommt aber bisweilen trotzdem vor, besonders bei älteren Männchen. Zu dünne Sitzstangen - oder gar Plastikstangen - und mangelnde Knabbermöglichkeiten begünstigen übermäßiges Wachstum. Aber solange der Vogel noch richtig fressen, sich auf der Stange halten kann und mit den Krallen nirgends hängen bleibt, braucht man sich keine Sorgen zu machen. Doch spätestens ab dem Zeitpunkt, wo dies nicht mehr der Fall ist, sollte man mit ihm zu einem Tierarzt gehen und Krallen bzw. Schnabel kürzen lassen.

Muss man den Vogel nun regelmäßig behandeln, kann man sich vom Tierarzt das richtige Kürzen der Krallen zeigen lassen, da der Transport zum Tierarzt immer wieder riesigen Stress für den Vogel bedeutet, den man so umgehen kann.
Krallenschneiden ist ganz einfach. Auf dem Bild seht ihr, wie es richtig gemacht wird. Trotzdem sollte man es sich vorher noch einmal von einem Tierarzt zeigen lassen.

Das Schnabelkürzen ist sehr viel heikler als das der Krallen. Hier kann man viel mehr falsch machen. Aus diesem Grunde rate ich, dies stets einem Tierarzt zu überlassen. Ich fühle mich auch nicht kompetent genug, um darüber Tipps zu geben.

Kürzen der Krallen
Zum Kürzen der Krallen hält man sie am besten vor eine starke Lichtquelle, um so die Blutgefäße besser erkennen zu können. Man sollte die Krallen kurz vor den Blutgefäßen schneiden; schneidet man zu viel ab, führt das zu starken Blutungen und der Welli erleidet große Schmerzen.
Zum Schneiden verwendet man entweder eine spezielle Krallenschere oder einen einfachen Nagelknipser.


Bild aus „Vogelkrankheiten“ von Dr. Ute Hahn

TOP

Allgemeines

Ausstattung

Anschaffung

Einzelhaltung

Ernährung

Gesundheit

Freiflug

Pflanzen

Zähmung

Züchtungen

Verhalten

ent-/zugeflogen

Clicker-Training

Interviews

Literatur

Lexikon

Portal